home
  projekte
  schnittstudio
  locations
  kontakt
 
  Im Mittelpunkt des Film stehen die Arbeiten des letzten Jahres unter dem Motto „Gesichtsmasken“. Über die äußere Veränderung mittels Maskierung und Schminken („Alt- und Schönschminken“; „Gesicht als Leinwand“; „Helmmasken“; „Blutmasken“; „Ganzkörpermasken“), sollen die Patienten Erfahrungen sammeln, die zur Findung einer gesunden Identität, sowie bei der Selbstwahrnehmung behilflich sein sollen. In einer gemeinsam choreografierten Performance werden die dabei entstandenen Arbeiten unter dem Motto „Lebendige Skulpturen“ von den Patienten und Studenten der Öffentlichkeit präsentiert.
 

"Wir ver-rücken was"
Film über das Projekt „Kreative Ambulanz“ 2002/2003
Langfassung Englisch/Deutsch, 43 min, DV
Kurzfassung: Englisch 17 min

Kamera: Pavel Fidermak und Eckart Zerzawy
Schnitt: Eckart Zerzawy
Schnittassistenz: A. Zobeir Nawid
Produktion: Z Art Produktion, München
Produzent: Prof. Dr. Gallhofer, J. L. Universität Gießen

Dokumentarfilm über das Forschungsprojekt „Kreative Ambulanz“. Ambulantpatienten des psychiatrischen Bereichs und Studierenden der Kunstpädagogik der Justus Liebig Universität Gießen arbeiten seit 1998 in dem Projekt zusammen.
Prof. Dr. med. Gallenhofer, Leiter der Psychiatrie an der JLU-Giessen, spricht mit der Projektleiterin Prof. Dr. Sophie Richter-Reichenbach, Professorin der Kunstpädagogik an der JLU, über Theorie und Praxis.